Hausmittel bei Rückenbeschwerden

Was sicher ist, im aktuten Stadium hilft meist Kälte oder milde Kühle besser. Unter Kälte verstehen wir eine Eisauflage (am besten verwendet man ein Coldpack aus dem Eisfach) und legt diesen direkt auf die schmerzende Stelle. Und nun Achtung:nicht länger als 30 Sekunden drauf lassen. Nach dem Wegziehen bleibt ein Gefühl der Kälte sogar wie anästhesiert zurück. Nun wird abgewartet, bis wieder der Schmerz einsetzt. Wenn dies der Fall ist, sofort das Eis auflegen, wie oben beschrieben, wegnehmen und warten bis der Schmerz wieder einsetzt. So fahren sie fort, bis die Abstände des Drauflegen sich vergrössern und der Schmerz weniger wird.

 

Manchmal ist der Körper zu empfindlich auf Eiskälte. Da hat sich eine feine Einreibung (keine Massage) mit Alkohol bewährt. Vielleicht haben sie von der Grossmutter noch Arnikaschnaps übrig oder sie nehmen ganz einfach Wodka (dieser riecht nicht). Nach dem Auftragen entsteht eine Verdunstungskälte, die für den Rücken eine Wohltat ist.

 

Falls sie Kälte partout nicht mögen oder der älteren Generation angehören, können sie einen Trick anwenden. Legen sie eine warme Bettflasche auf den Bauch. Dies entzieht ebenfalls dem schmerzenden Rücken das Zuviel an Energie und die Beschwerden lassen nach.

 

Wenn die Beschwerden nicht nachlassen, kommen sie in meine Praxis.

© 2019 by MarMa

Via s. Clau Sura 11, 7130 Ilanz

Tel: 079 390 04 33

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • White Google+ Icon